Trapezgewindemuttern

Trapezgewindemutter - Bronze mit Flansch gebohrt

Trapezgewindemuttern eingängig / mehrgängig aus Stahl, Rotguss und Kunststoff. Sonderanfertigungen, Sondermaterialien und/oder Sonderausführungen auf Anfrage. G&G Antriebstechnik verfügt über ein umfangreiches Lagerprogramm im Produktbereich Trapezgewindeantriebe. 

Trapezgewindemuttern

Stahl - rund kurz

  • Stahl - rund kurz - eingängig
  • Stahl - rund kurz - zweigängig

Stahl - rund lang

  • Stahl - rund lang - eingängig
  • Stahl - rund lang - zweigängig

Stahl - sechskant

  • Stahl - sechskant - eingängig
  • Stahl - sechskant - zweigängig

Bronze - rund

  • Bronze - rund - eingängig
  • Bronze - rund - zweigängig

Bronze - Flansch gebohrt

  • Bronze - Flansch gebohrt - eingängig
  • Bronze - Flansch gebohrt - zweigängig

Sonderanfertigungen

  • Trapezgewindemutter Sonderanfertigung nach Zeichnung sowie Standardteile einbaufertig bearbeitet, auf Wunsch mit Wärme- und/oder Oberflächenbehandlung

Das könnte Sie auch interessieren

  • Stirnräder / Zahnräder

    Stirnräder / Zahnräder

  • Zahnriemenscheiben

    Zahnriemenscheiben

  • Schalenkupplungen

    Kupplungen

  • Trapezgewindespindeln

    Trapezgewindespindeln

Trapezgewindemuttern

Trapezgewindemuttern setzen im Zusammenspiel mit den zugehörigen Trapezgewindespindeln Drehbewegungen in Linearbewegungen um. Sie werden sowohl für Befestigungs- und Spannvorgänge, als auch für Bewegungsantriebe und motorische Verstellungen / Handverstellungen bei kleineren und mittleren Geschwindigkeiten eingesetzt. Infolge ihrer vergleichsweise hohen Reibwerte sind Trapezgewindeantriebe mit Trapezgewindemuttern und Trapezgewindespindeln selbsthemmend. In Ruhelage ist in der Regel somit keine zusätzliche Sicherung des Gewindetriebes erforderlich. Trapezgewindemuttern werden aus einer Vielzahl unterschiedlicher Werkstoffe, Fertigungsqualitäten und –toleranzen angeboten, sowohl in ein- und in mehrgängiger Ausführung in unterschiedlichen Steigungen mit rechts steigendem Gewinde sowie mit Linksgewinde.

Die Tragflanken der Gewindeprofile bedürfen insbesondere bei geringen Umfangsgeschwindigkeiten und unter Schwerlast der permanenten Schmierung. Dies gilt insbesondere für die Gleitpaarung Stahl (TR-Spindel) – Stahl (TR-Mutter), da diese bei Schmierstoffmangel zum Fressen, bzw. zum Kaltverschweissen neigt. Für im Dauerbetrieb befindliche Trapezgewindeantriebe empfiehlt sich aufgrund der günstigen Verschleißeigenschaften die Kombination aus Stahl-Spindel und Rotguss-Mutter. Trapezgewindemuttern aus Rotguss verfügen insbesondere bei Schmierstoffmangel über gute Notlaufeigenschaften. Sollen Geräuschimmissionen vermieden werden empfiehlt sich der Einsatz einer Trapezgewindemutter aus Kunststoff.

Die G&G Antriebstechnik GmbH liefert Trapezgewindemuttern zu allen Trapezgewindespindeln als Standard ab Lager (Rundmuttern, Flanschmuttern, Vierkant- und Sechskantmuttern) sowie Sonderanfertigungen nach Zeichnung oder Muster auf Anfrage.

Nach oben