Klauenkupplungen - Drehelastisch / Standard

 

G&G Kupplungshälften aus Aluminium sind bei gleicher Größe frei untereinander kombinierbar: ELASTISCH / STANDARD Typ A  *  ELASTISCH / STANDARD Typ B  *  SPIELFREI / STANDARD * SPIELFREI mit Klemmnabe geschlitzt  *  SPIELFREI mit Klemmnabe geteilt. Die Elastomerzahnkränze sind hier sowohl in der Ausführungen ELASTISCH, als auch SPIELFREI einsetzbar – identische Größe wie beider Kupplungshälften vorausgesetzt. Wird ein elastischer Zahnkranz in einer spielfreien Kupplungen verbaut und/oder in eine elastische Kupplungshälfte eingesetzt, können die technischen Eigenschaften einer KLAUENKUPPLUNG SPIELFREI nicht mehr erreicht werden. In diesem Zusammenhang sind die besonderen technischen Spezifikationen jedes einzelnen Bauteils zu beachten, wie z.B. Angaben zum Drehmoment , Angaben zu der maximal zulässigen Drehzahl, zu Verlagerungsarten und –werten sowie zu Betriebs- und Umgebungstemperaturen. Das Drehmoment bei Klauenkupplungen mit Klemmnabe definiert sich über die maximal zulässige Flächenpressung, die Reibpaarungen sowie die Schraubenklemmkraft. Die zulässige Flächenpressung der Welle muss daher mindestens die der Kupplung erreichen. Bei Anwendungen mit Drehrichtungswechseln reduziert sich das Drehmoment auf 25% des jeweils angegebenen Wertes. Bei Verwendung von Elastomerzahnkränzen mit  64° Shore D  in Kombination mit Kupplungshälften aus Aluminium ist darauf zu achten, dass das Drehmoment den jeweils max. zulässigen Wert für Elastomerzahnkränze mit  98° Shore A  nicht übersteigt.

In den nachstehenden Tabellen sind Maximalwerte angegeben, gültig für den Einsatz zweier identischer Kupplungshälften  DREHELASTISCH / STANDARD  in Verbindung mit einem Elastomerkranz in der Ausführung DREHELASTISCH. Diese Werte werden nur unter Idealbedingungen erreicht und setzen optimale Montage und Maßhaltigkeit der verbundenen Wellen voraus. Sicherheitsfaktoren sind nicht einkalkuliert. Diese müssen nach den allgemeinen Regeln der Technik bei der Auslegung des Antriebsstranges gesondert berücksichtigt werden.

Elastomerzahnkränze aus Polyurthan (PU) - Drehelastisch

Das könnte Sie auch interessieren

  • Spindelhubgetriebe

  • Verbindungswellen

  • Trapezgewindespindeln

  • Keilwellenantriebe

Nach oben