PreisanfrageWarenkorb0 Artikel

Schalenkupplungen in über 100 Varianten

Die starre Wellenverbindung, wenn es gilt hohe Drehmomente spielfrei zu übertragen. Bohrungsdurchmesser von 6mm bis 50mm. Sonderanfertigungen auf Anfrage.

  • Antriebstechnik
  • Riementechnik

Schalenkupplungen geschlitzt

Material Stahl 1.0503 / 1.0718

Die Übertragung des max. Drehmoments
( Nm max ) kann nur erreicht werden bei

  • maximaler Maßhaltigkeit der Wellen
  • exakt fluchtenden Wellenenden
  • fachgerechter Montage
Schalenkupplungen - geschlitzt
Schalenkupplungen - geschlitzt
BestellnummerNm maxdARL 
370-000-00063061821,230ohne Nut
370-000-00085082426,835ohne Nut
370-000-0010100102932,745ohne Nut
370-000-0012100122932,745ohne Nut
370-000-0014190143439,150ohne Nut
370-000-0015190153439,150ohne Nut
370-000-0016190163439,150ohne Nut
370-000-0020350204248,265ohne Nut
370-000-0025390254550,875ohne Nut
370-000-0030475305558,183ohne Nut
370-000-00351100356774,195ohne Nut
370-000-00401325407783,4108ohne Nut
370-000-00502250508593,2124ohne Nut
370-000-10063061821,230mit Nut
370-000-10085082426,835mit Nut
370-000-1010100102932,745mit Nut
370-000-1012100122932,745mit Nut
370-000-1014190143439,150mit Nut
370-000-1015190153439,150mit Nut
370-000-1016190163439,150mit Nut
370-000-1020350204248,265mit Nut
370-000-1025390254550,875mit Nut
370-000-1030475305558,183mit Nut
370-000-10351100356774,195mit Nut
370-000-10401325407783,4108mit Nut
370-000-10502250508593,2124mit Nut

G&G Schalenkupplungen zählen zu den starren Verbindungen, sowohl gleicher, als auch unterschiedlicher Wellendurchmesser. Verwendung finden Schalenkupplungen bei der Verlängerung von Antriebswellen, wie auch bei deren Unterbrechung, sofern für Revisionsarbeiten, bzw. die Montage / Demontage erforderlich. Der Einsatz einer Schalenkupplung setzt exakt fluchtende Wellenenden zwingend voraus - die Kompensation eines axialen, wie radialen Wellenversatzes ist technisch bedingt mit einer Schalenkupplung nicht möglich. Chemisch basierte Schraubensicherungen verhindern das Lockern der Schraubverbindungen infolge von Schwingungen, Vibration und / oder Stößen – mit dem Ziel die optimale Klemmkraft der Schalenkupplungen dauerhaft zu gewährleisten.